Archiv des Autors: Michael Gumnor

Waldspaziergang Hambacher Forst

Liebe Waldschützer,

nach dem Waldspaziergang ist vor dem Waldspaziergang, wir machen weiter, wir kommen wieder.

Die Schuhe und Jacken sind getrocknet, der Wetterbericht ist vielversprechend. Auf gehts, ab gehts, zum Hambi, an und in den Wald.

Wir wissen erneut nicht, was auf uns zukommt, aber die Zahl der Anmeldungen verspricht ganz viel, wir werden wieder tausende Menschen sein, die sich dem IrRWEg in den Weg stellen, die ein eindeutiges Zeichen setzen gegen die Herren Schmitz, Pinkwart, Reul und wie sie alle heißen. Zusammen retten wir den Hambi!

Alle Neuigkeiten bis Sonntag auf meiner Webseite http://naturfuehrung.com/hambacher-forst/

Was bisher fest steht:

  • Klar ist 11.30 Uhr Treffpunkt, wegen der erneut vielen TeilnehmerInnnen kann es dauern, bis es losgeht…
  • klar ist auch, dass das Wetter viel besser sein wird als am letzten Sonntag
  • und nach vielen Gesprächen zeichnet sich ab, dass wir dem evtl. bis Sonntag geräumten Wald diesmal eine Ruhepause gönnen. Polizei und RWE haben dem Hambi großen Schaden zugefügt, natürlich gehen wir auch am Sonntag dorthin…
  • aber es bahnt sich an, dass wir unseren Spaziergang diesmal in Manheim beginnen. Im Dorf, in dem der „Rückbau“ auf Hochtouren läuft. Am Markt. Oder in der Berrendorfer Straße. Am Sportplatz.
  • von dort zum BUND-Widerstands-Acker, dann in den Restwald auf der nördlichen Seite der alten A4. Dort werden sicherlich die Rodungen beginnen, wenn RWE tatsächlich vom OVG Münster grünes Licht bekommt. Wir hoffen immer noch, dass es anders kommt.
  • An der alten A4-Trasse gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder über die Forsthausstraße zurück nach Manheim. Oder an der ehem. A4-Ausfahrt Kerpen-Buir in den Wald nach Oaktown und Gallien und wohin auch immer…
  • Gute Nachricht: die Bahn will nach einem gewaltigen Shitstorm nun die S-Bahnen im Halb-Stunden-Takt fahren lassen, ich warte noch auf Bestätigung.
  • noch eine gute Nachricht: Peter Wohlleben wird dabei sein, mit seinem Team. Und er wird zu Wort kommen, Stellung beziehen. Danke schon mal dafür.
  • noch offen: wie bekommen wir hunderte oder tausende Menschen vom Bahnhof Buir nach Manheim? Zu Fuß geht, ist aber lang. Wir überlegen gerade diverse Shuttle-Möglichkeiten, Ideen aler Art sind willkommen…

Das für den Moment,

bitte weiter die Webseite verfolgen,

http://naturfuehrung.com/hambacher-forst/

danke und bis Sonntag,

Michael Zobel und Eva Töller

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@zobel-natur.de

0171-8508321

Benefiz Workshop für die Demokratische Schule Düsseldorf und für Waldkindergärten

Vom 21. bis zum 23.9. veranstalten wir, dank unserer Sponsoren Heike Niederholzer/Portraitkünstlerin/VinschgauPfadfinderstamm St. Adelheid/Köln, kultur.bz/BozenLoan Temming/Düsseldorf,Hochganghaus/Partschins,
einen familienfreundlichen Benefiz „Barfuß durchs Leben Workshop“ in der Bergnatur auf dem Hochganghaus auf 1839m, zum Thema „Gewaltfreie Pferdekommunikation & Verbindung“. Für Kinder ist die Teilnahme kostenlos.

Die Erlöse werden an den Waldkindergarten Lichtenstern am Ritten und an die Demokratische Schule Düsseldorf gespendet.

Flyer https://imgur.com/a/W1D9t5K

Der Videotrailer zum Workshop https://youtu.be/-wkt3G-jSMo

Die Eventseite lautet https://barfussdurchsleben-pferde.eventbrite.de

Das Niemandsland präsentiert ein Event zu Gunsten unseres Dauermieters Demokratische Schule.

Niemandsland Sommerfest 8. Sept 14:00 – 22:00 Uhr

 

Dieses Jahr läuft unser Sommerfest unter dem Motto „Klimaoase“. Die Wetterextreme sind in den Medien allgegenwärtig und wir „linksversifften“ Ökos sagen es ja schon immer 😀

Deswegen wird es zu unserem allseits heiteren Programm noch Vorträge und Informationen zum Thema Klimawandel und Braunkohle im Rheinland geben.

Wie immer bio, vegan und fair!

Unser Programm wird natürlich noch stetig erweitert.

Livemusik 
*The Happy Gangstas
*Waveland Gang
*Rhythms OfResistance Für Düsseldorf

14.00-16.00 Uhr
Bogenschießen mit Blasius Maltzahn für Kinder und Erwachsene

17:00 Uhr
Vortrag Klimawandel was ist das und was kann mensch tun?
von Florian Martin

Vortrag – Enstehung der Trilogie Brand mit Macher*in Susanne Fasbenderhttp://www.brandfilme.org/

16.00 -18.00 Uhr
Print Artistas mit Barbara

Umsonstladen Düsseldorf special

Kunst von Bill Michael Laux und KUBA KUBA

Töpfern mit Rudolf Mocka

Lagerfeuer und open Jamsession (bringt eure Instrumente mit!!!!) 

Unsere Freunde von Gründungsinitiative Demokratische Schule Düsseldorf e. V.Düsselgrün und Interkultura sind ebenfalls vor Ort.

Unser Gelände ist für Familien- und Kleinkinder sehr gut geeignet. Die untere Vereinsebene und Toiletten sind barrierefrei gestaltet.

Mahalo
[flo]

Lemons on the run Konzert

27.4.2018 Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr
Düsseldorfer Limonen auf aufsteigendem Ast.
Die düsseldorfer Band Lemons On The Run schmeisst ihr erstes Konzert im Niemandsland! Songs zum Tanzen, träumen oder Nachdenken handeln von Liebe, Gesellschaftskritik oder Märchen. Das Zusammenkommen zweier Singer-Songwriter in einer Band verursacht englische und deutsche Lieder, sowie unterschiedliche bis außergewöhnliche Stile. So ist es nicht möglich die lemons in eine Schublade zu stecken, weil sie sonst sauer werden!
Die Atmosphäre des Niemandslandes besänftigte die sauren Zitronen allerdings soweit, dass es absolut sicher ist, am 27.04 zu einem großartigen Konzert zu kommen.
#LemonsOnTheRun

Kunstpunkte 2017 Rudolf Mocka 1. Wochenende: 16./17.09.2017 Kunstpunkt 44

Internet: Kunstpunkt 44 Rudolf Mocka

Öffnungszeiten:

samtsags 14.00 bis 20.00 Uhr
sonntags 12.00 bis 18.00 Uhr

zu Gast:
Elisabeth Abs, Malerei/Performance
Robert Butzelar, Malerei, Medienkunst
Michael Jansen, Malerei/Aktion/Performance
Christian P. Marwitz, Malerei/Aktion/Performance
Roy Daniel Schäfer, Malerei/Skulptur/Plastik
Steffie Stevens, Foto

Das Universum, die Erde und der Mensch sind die Themen meiner Arbeit. Künstlerisches Schaffen bedeutet für mich Grenzen zu überwinden und Neues zu finden. Meine Werke entstehen in der Auseinandersetzung mit Zeit und Raum in spiritueller Freiheit.

Heerstraße 19 -im Hof-  40227 Düsseldorf
Tel. 0151.57 60 13 12
kunst@mocka.de
www.rudolf-mocka.de

 

„30 Jahre Niemandsland“ am 10.06.2017

„30 Jahre Niemandsland“ am 10.06.2017,
14:00 – 22:00 Uhr
Liebe Freunde des Niemandsland e.V.,
das Niemandsland wird 30 Jahre alt!
In gemütlicher Atmosphäre feiern Rappelkiste e.V., Niemandsland e.V. und Ökologische
Marktwirtschaft GmbH das 30jährige Bestehen des Niemandslands.
An diversen Ständen können Sie von unseren ehrenamtlichen Köchen selbst zubereitete Speisen
genießen. Selbstverständlich in der gewohnt bio-vegan-fairen Qualität. Alle Werkstätten haben
geöffnet und es spielen mehrere Live-Bands.
Musikprogramm:
Zwischen 14&16 Uhr
Waveland Gang (Wittener Akustik Trio; Klassik trifft auf Jazz)
Ca. 16 Uhr
Singer Songwriter
Miroslawa Brauers featuring Luke &Wilson
ca. 17 Uhr
Astral Society mm2 (zahl ist hoch2)
Cinematic Folkrockpop
ca. 18 Uhr
Trommel Orchester a lá PingPong
ca. 20 Uhr
BIM BAM
ca. 21 Uhr
Happy Gangstas
In eigener Sache:
Da es um unsere finanzielle Situation, die durch eine hohe Rechnung der GEMA verursacht wurde
(ca. 1500 €), im Moment weiterhin schlecht bestellt ist, bitten wir euch, uns finanziell durch
Spenden zu unterstützen. Nur so können wir unsere Angebote wie Umsonstladen, bio-vegane
Küche, Holz- und Fahrradwerkstatt sowie viele andere auch im nächsten Jahr gewährleisten!
Ihr wollt dies tun?
Das geht persönlich und bar bei uns im Vereinshaus oder mit folgenden Kontodaten
Niemandsland e.V.
Spendenkonto:GLS Bank
IBAN: DE59430609674033633400
BIC: GENODEM1GLS
Fragen dazu beantworten wir gerne auf dem Fest.
Vielen Dank,
Euer Niemandsland e.V