Hervorgehobener Beitrag

Lockdown vorläufig vorbei.

Das Niemandsland in seiner Funktion als Freizeit- und Kultureinrichtung hat ab sofort für Mitglieder, Mitarbeitende & Gäste geöffnet. Bitte beachtet die Aushänge!
 
Die Projekte Umsonstladen, Holzwerkstatt & Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt öffnen voraussichtlich im Juli.
 
Bild von PIRO4D auf Pixabay

Tag der fleißigen Bienchen

Jeden 1. Samstag im Monat treffen wir uns, um Vereinsarbeiten zu verrichten und uns auszutauschen. Nach getaner Arbeit essen wir zusammen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, uns dabei kennenzulernen.
Vielleicht wird der eine oder die andere Niemandsländer*in
P.S.: Bringt bio-vegane Lebensmittel mit.
Es gilt die 3G-Regel: getestet, genesen, geimpft.

Datum: Samstag der 4.9.21 um 13.00 Uhr

& Samstag der 2.10.21 um 13.00 Uhr

Klimabänder auf Reisen

Wochenlang wurden in ganz Deutschland die Klimawünsche der Menschen gesammelt und im öffentlichen Raum sichtbar aufgehängt. Jede:r einzelne konnte Klimabänder basteln, beschreiben, aufhängen und sammeln. Ab Mitte August werden alle Klimabänder nach und nach eingesammelt und klimaneutral mit Fahrrädern nach Berlin gefahren.

In der ersten Etappe bringt die Verbraucherzentrale Langenfeld ihre gesammelten Klimabänder nach Düsseldorf. Hier kommt die Verbraucherzentrale Düsseldorf mit ihren Klimabändern dazu. Auch das Niemandsland beteiligt sich mit seinen gesammelten Klimabändern. Zusammen haben mehrere Hundert Klimabänder den Weg nach Düsseldorf gefunden. Am Samstag geht die Reise mit dem Fahrrad weiter nach Essen und über viele andere Etappen nach Berlin.

Klimabänder

Das Niemandsland ist jetzt die erste zentrale Sammelstelle für Klimabänder in Düsseldorf – bringt eure Klimabänder vorbei, oder erstellt eure eigenen vor Ort. Wir freuen uns!

Ihr könnt beschriftete Klimabänder in der überdachten Hofeinfahrt aufhängen oder im Niemandsland in die Bäume hängen. Denkt daran, eure Klimawünsche mit wasserfestem Stift zu verewigen.

https://www.klimabaender.de/

Klimafest

Wir laden euch zum ersten Klimafest im Niemandsland ein: In gemütlicher Atmosphäre möchten wir mit unseren Mitgliedern, Nachbar:innen und allen Interessierten zusammenkommen und ein Zeichen für eine klimagerechte Lebensweise setzen! Es gibt zahlreiche Geschenke aus unserem Umsonstladen, ihr könnt Saatgut und Pflanzen tauschen, Banner mit Extinction Rebellion malen, Klimabänder basteln und vieles mehr. Die Band „Und wenn schon“ verwöhnt uns mit Live-Musik, ProVeg sorgt für unser veganes leibliches Wohl und Krass e.V. bietet für die Kleinen eine Kunstaktion. Lasst euch überraschen.
Eintritt: gegen Spende und nur mit negativem Coronatest (3G) Das gilt nur für Erwachsene und Schulkinder. Kleinere Kinder müssen keinen Test machen.
Wir freuen uns auf euch!

Klimacamp in Düsseldorf

Kommt zur Kö zum Klimacamp 🙂

Wir sind dabei, zusammen mit students und fridaysforfuture, proveg, extinction rebellion und generation of change, und wir freuen uns auf ein buntes Programm, Begegnungen, Austausch und Impulse.

Lernt uns kennen, kommt zum Niemandsland Infostand, tauscht mit uns Pflanzen und Saatgut, werdet kreativ beim Upcycling, spielt Gesellschaftsspiele aus unserem Umsonstladen uvm.
Lasst uns ein Zeichen setzen für eine zukunftsfähige Welt und uns gegenseitig inspirieren, neue Denkmuster und Wege zu finden, wie wir gut leben können, ohne unseren Planeten inklusive uns selbst in den Klimakollaps zu katapultieren.
Love, peace & coronatest please 🙂

Wir haben mit Einschränkungen geöffnet.

Neue Regeln zu Corona
Folgende Regeln gelten im Niemandsland e.V. ab dem 16.6.2020
  • Hygieneregeln beachten (regelmäßig Hände waschen und/oder desinfizieren, in die Armbeuge niesen, etc.)
  • 1,5 m Abstand zueinander halten
  • wenn Abstand nicht möglich ist, tragt bitte einen Mund-Nase-Schutz. Dies gilt auch in geschlossenen Vereinsräumen (z.B. Vereinshaus, Umsonstladen)
  • Bei Gruppentreffen im Innenraum werden Name, Adresse und Telefonnummer der Teilnehmer aufgeschrieben und in einen unserer Briefkästen geschmissen.
  • Pro Bereich (z.B. Umsonstladen oder Vereinshaus) dürfen sich aus „geselligem“ Anlass maximal 10 Personen aufhalten. Im Umsonstladen maximal 3 Leute. Bei Orgatreffen sind auch mehr ok.

Vielen Dank für euer Verständnis! Euer Niemandsland

Das Niemandsland kann unter diesen Nutzungsbedingungen betreten werden.

Für unsere Projekte gilt folgendes:
 
Der Umsonstladen hat ab 11.7. samstags von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.
Fahrradwerkstatt hat geschlossen.
Beim Töpfern muss man sich telefonisch beim Rudolf unter 0151 576 013 12 anmelden.
Die Küche öffnet dienstags ab dem 14.7.2020. Es kocht Virginia, Anmeldung bis 10.00 Uhr unter 0211-7337148.
 
In dringenden Fällen kontaktiert uns über info@niemandsland.org.
 
[flo] / [michael]
Bild von PIRO4D auf Pixabay
 
#flattenthecourve #stayathome

Coronavirus

#Corona ??
 
Gestern Abend wurde auch nochmal ein klarer Appell seitens unserer Regierung an Orte wie Niemandsland e.V. ?gegeben, sehr umsichtig mit der aktuellen Situation umzugehen.
 
Zur rechtlichen Vollständigkeit: Bitte Abstand von 1 m und empfohlene Hygienebedingungen einhalten. Verzichtet also auf Umarmungen und Handschläge.
 
Es ist schlichtweg nicht möglich selber einzuschätzen, ob mensch Überträger ist. Symptome müssen nicht zwingend notwendig auftreten und können auch nach 14 Tagen noch unerkannt bleiben.
 
Ich bitte Gäste und Köch*innen ?????? in den Hochkontaktzonen von Türgriffen, Küche und Toiletten auch eigenständig immer wieder Hygienemaßnahmen durchzuführen.
 
Jede*r der das Niemandsland nutzt und betritt tut dies in Eigenverantwortlichkeit. Unsere Bedingungen vor Ort sind klar geregelt ?. Wir sind kein öffentlicher Raum sondern unser Grundstück ist Privatbesitz. Unsere Struktur kann genutzt werden, wenn ein verantwortliches Mitglied hierfür Verantwortung übernimmt. Konkret bedeutet das, wer den Zugang ermöglicht, trägt auch die Verantwortlichkeit. Bitte klärt als Gruppen und Gäste im Vorfeld ab, ob aktive Vereinsmitglieder die Verantwortlichkeit übernehmen. Wenn das letzte verantwortliche Vereinsmitglied das Grundstück verlässt, müssen dies auch alle weiteren Menschen vor Ort tun.
 
Es gibt Risikogruppen denen wir solidarisch entgegen kommen können, was ich persönlich gerne mache. Vielmehr sehe ich auch gerade die Möglichkeit für all jene, die in Panik Hamsterkäufe tätigen und Hygieneartikel leer kaufen mal kritisch darüber nachzudenken, wie es Menschen in wirklichen Krisenregionen und Kriegsgebieten ergeht und ob die Äußerungen die mensch da so tätigt und unterstützt wirklich gerechtfertigt sind.
 
Mahalo
[flo]
 
#1struggle1fight

Workcamp 01.08. – 15.08.20

ICJA12 Climate Camp Düsseldorf 01.08.-15.08.2020

Project:
„Niemandsland“(no man´s land) is a self-organized ecological and social project, open to both members and guests. It is focusing on the effects of our ecological footprint as well as raising awareness regarding climate change. Many enthusiastic people are involved and already quite engaged with various projects offered by the “Niemandsland”.
Courses, workshops, conferences and different cultural events take place here regularly. The main goals of this association are: developing an ecological use of resources by recycling and the use and promotion of organic agriculture.