nl_foto17

„30 Jahre Niemandsland“ am 10.06.2017

„30 Jahre Niemandsland“ am 10.06.2017,
14:00 – 22:00 Uhr
Liebe Freunde des Niemandsland e.V.,
das Niemandsland wird 30 Jahre alt!
In gemütlicher Atmosphäre feiern Rappelkiste e.V., Niemandsland e.V. und Ökologische
Marktwirtschaft GmbH das 30jährige Bestehen des Niemandslands.
An diversen Ständen können Sie von unseren ehrenamtlichen Köchen selbst zubereitete Speisen
genießen. Selbstverständlich in der gewohnt bio-vegan-fairen Qualität. Alle Werkstätten haben
geöffnet und es spielen mehrere Live-Bands.
Musikprogramm:
Zwischen 14&16 Uhr
Waveland Gang (Wittener Akustik Trio; Klassik trifft auf Jazz)
Ca. 16 Uhr
Singer Songwriter
Miroslawa Brauers featuring Luke &Wilson
ca. 17 Uhr
Astral Society mm2 (zahl ist hoch2)
Cinematic Folkrockpop
ca. 18 Uhr
Trommel Orchester a lá PingPong
ca. 20 Uhr
BIM BAM
ca. 21 Uhr
Happy Gangstas
In eigener Sache:
Da es um unsere finanzielle Situation, die durch eine hohe Rechnung der GEMA verursacht wurde
(ca. 1500 €), im Moment weiterhin schlecht bestellt ist, bitten wir euch, uns finanziell durch
Spenden zu unterstützen. Nur so können wir unsere Angebote wie Umsonstladen, bio-vegane
Küche, Holz- und Fahrradwerkstatt sowie viele andere auch im nächsten Jahr gewährleisten!
Ihr wollt dies tun?
Das geht persönlich und bar bei uns im Vereinshaus oder mit folgenden Kontodaten
Niemandsland e.V.
Spendenkonto:GLS Bank
IBAN: DE59430609674033633400
BIC: GENODEM1GLS
Fragen dazu beantworten wir gerne auf dem Fest.
Vielen Dank,
Euer Niemandsland e.V

Winterbasar im Niemandsland

Mit warmen Glühwein in der Hand , entspannt in die Weihnachtszeit starten und über am unseren Flohmarkt trödeln.

Am Samstag, den 10.12.2016 ab 16.00 Uhr gibt es selbstgemachtes und gebrauchtes in gemütlicher Atmosphäre – dazu, wie gewohnt, warme und kalte Leckereien.

Festival Performance

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freunde!
Wir laden Euch herzlich zum Festival Performance ins Niemandsland ein.
Die Woche über findet vom 14 – 17 April -ab Donnerstag 18:00 Uhr – ein reichhaltiges Programm statt.
Eine detailierte Übersicht findet ihr unter; festival-niemandsland.de (eine erste Übersicht findet ihr unten im Anhang)
Auftakt am Donnerstag 14 April um 18 Uhr wird eine Tanz-Performance/ Workshop, bei dem jede/r Besucher*in die Möglichkeit bekommt, selbst ein Teil der Performance zu sein/ mit Anleitung von Tänzer*innen und Choreograf*innen Phaedra Pisimisi…
Tanz-, Theater- und Musikperformace werden von Aktionen weiterer Künstler*innen begleitet, die das Niemandsland in den kommenden vier Tagen in einen Ort des freien Spiels verwandeln werden.
Eintritt beträgt 3 € pro Tag oder 10 € für alle Tage…
Fantastische Grüße
14 April
Donnerstag
18:00 Phaedra Pisimisi
19:30 T.N.S.A.-Jazz Trio
21:00 Mega Stylo
15 April
Freitag
18:00 Mary-Noele Dupuis
20:00 Camila Scholtbach
21:00 Mariëlle van Deursen & Werner Klompen
22:00 Andreas Techler
16 April
Samstag
15:00 Jelena Ilic
16:00 Nesha Nikolic
17:00 Jelena Ilic
17:00 Andy Kaufman & Who Cares
18:30 Enis Turan

 

23.01. ab 10:00 Uhr FoodCoop Düsseldorf – kollektiv aktiv

Was ist eine ökologische Lebensmittelkooperative und was kann sie leisten?

Am 23.1.16 treffen wir uns mit allen Interessent*innen im Niemandsland e.V. Heerstr.19 in Oberbilk ab 10 Uhr. Wir informieren über die Vorzüge einer FoodCoop und ob/wie sich diese im DüsselDorf realisieren lässt.

Am Beispiel der Dresdner Verbrauchergemeinschaft kann man sehen, wie aus einer kleinen FoodCoop innerhalb weniger Jahre eine ökologisch konsequente und professionell arbeitende Alternative zu konventionellen Discountern wachsen kann.

Um sich vorab über ihre Praxis und Bedeutung zu informieren;

https://de.wikipedia.org/wiki/Foodcoop
www.vg-dresden.de

[flo]carrots